AiA_Blog

5 Fragen an Prof. Wolfgang Knauf im Rahmen der Nationalen Dekande gegen Krebs

Der derzeitige Newsletter des BMBF zur Gesundheitsforschung beinhaltet ein Kurzinterview mit Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des Berufsverbandes Niedergelassener Hämatologen und Okologen. Im Rahmen der Nationalen Dekade gegen Krebs wird die Thematik in den Fokus gerückt. Das Kurzinterview finden Sie hier: 5 Fragen an Professor Wolfgang Knauf (gesundheitsforschung-bmbf.de)

Aus der Krise lernen

Studie zur aktuellen Lage in Einrichtungen der stationären und ambulanten Langzeitpflege in Baden-Württemberg während der Corona-Pandemie. Laufzeit: 2020 bis 2021 Die Corona-Pandemie stellt die stationäre und ambulante Pflege in Deutschland vor komplexe Herausforderungen. In den weitreichenden Ergebnissen der qualitativ und quantitativ angelegten Forschungs­arbeit zeigt sich, dass neue, aber auch bereits vor der Corona-­Pandemie existierende Problemlagen… Read More

photo of person s hands using laptop

New perspectives on living arrangements in older age: A conference report

Gerontologists focusing on housing assume that the social, physical and emotional environment is filled with meaning that directly has an impact on personal identity, sense of security and future in the process of ageing (1). Demographic change and social transformations – even during times of global crises – influence the scope of agency and experience of… Read More

Health of the Elderly – Austausch mit slowenischen Alter(n)sforscher:innen

(eigenes Bildmaterial) Was vor drei Jahren im Erholungsort Portorož an der slowenischen Adriaküste noch in Präsenz stattfand, wurde im Jahr 2021 als online-Konferenz umgesetzt. Die bereits 5. Internationale Jahreskonferenz, welche von der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Primorska in Slowenien organisiert wird, fand am 17. September 2021 zum zweiten Mal zum Thema „Gesundheit älterer Menschen“ statt.… Read More

Erfahrungsbericht DGSMP Kongress 2021

Nachdem die Jahrestagung der DSGSMP (Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention) letztes Jahr aufgrund von Corona abgesagt wurde, fand sie dieses Jahr vom 22.-24. September sicherheitshalber online statt. Ausrichter war das Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP) der Universität Leipzig. Prof.in Dr.in med. Steffi G. Riedel-Heller ist die Institutsdirektorin und fungierte daher auch als… Read More

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Arbeit von Forschungsprojekten der Alter(n)sforschung

Ein Online-Survey im Forschungsverbund Autonomie im Alter (AiA) Zusammenfassung: Um die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Projekte im Forschungsverbund Autonomie im Alter zu untersuchen, wurden im April 2021 insgesamt 130 Personen des Verbundes zur Teilnahme an einer Online-Befragung eingeladen. Angelehnt an eine Studie des Begleitforschungsprojektes zur Initiative „Gesund-ein Leben lang“ (Bratan, Aichinger, Brkic, Rueter,… Read More

Vortrag von Prof.in em. Perrig-Chiello beim 21. Züricher Gerontologietag

Am 08. September hielt die emeritierte Professorin Pasqualina Perrig-Chiello beim pandemiebedingt digital stattfindenden 21. Zürcher Gerontologietag einen spannenden Vortrag über die Rolle der Seniorenuniversitäten bei der Bildung von über Sechzigjährigen. Zu Beginn ging es mit Verweis auf die Darstellung der Lebenstreppe von Saul Steinburg aus dem Jahr 1954 darum, dass Bildung im Alter in vielen Köpfen… Read More

Handlungspraxis Fehlermeldung: Ob und inwiefern Pflegefachkräfte Fehler melden

Im Rahmen der Gestaltung einer möglichst offenen und positiven Fehlerkultur in Krankenhäusern wurden spezielle Berichtsysteme (Critical Incident Reporting Systeme, kurz: CIRS) zur Meldung von Fehlern etabliert. In der wissenschaftlichen Diskussion geht es darum, dass CIRS kein Instrument zur validen Erfassung von Fehlern darstellt, da nicht alle Fehler gemeldet werden (1, 2, 3, 4). Wie es… Read More

Gemeinsam für ältere Menschen: Austausch mit Alter(n)sforscher:innen aus der ganzen Welt im ILC-Netzwerk

Am 06.09.2021 konnte ich den Forschungsverbund Autonomie im Alter bei einem Online-Treffen der International Longevity Centre Europe (ILC Europe) vertreten und mit interessanten Akteur:innen aus der ganzen Welt in Austausch kommen.  Für diejenigen, denen ILC nicht bekannt ist: Es handelt sich um ein Konsortium bestehend aus Mitgliedsorganisationen aus der ganzen Welt, das 1995 gegründet wurde. Jedes Mitglied… Read More

Cloud Resource & Information Management System (CRIMSy)

Die Zeiten, in denen Forschung vorwiegend im kleinen Kämmerlein stattfand, sind seit langem vorbei. Nach wie vor weist der Trend in Richtung immer stärker vernetzter Forschung. Die vernetzte Arbeitsweise – ebenso wie der Megatrend Digitalisierung – erfordern jedoch neue digitale Werkzeuge für die Kollaboration und den effizienten Datenaustausch zwischen einzelnen Arbeitsgruppen. Für Forscher aus den… Read More

International Longevity Center (ILC)

Auf den Seiten des Internationalen Zentrums für Langlebigkeit (ILC) finden sich spannende (englischsprachige) Beiträge zum Thema Alter(n). Wir möchten auf zwei spannende Beiträge hinweisen: Why Survive? Remembering Dr Robert N. Butler and being old in this pandemic world.Dieser Beitrag setzte sich kritisch mit dem Umgang mit älteren Menschen in der Pandemie vor dem Hintergrund bestehender… Read More

Tanzen gegen das Vergessen – eine Dissertation zur interdisziplinären Altersforschung

Der steigende Anteil älterer Menschen in der Bevölkerung geht mit einer erhöhten Prävalenz chronischer Erkrankungen einher, was das Gesundheitssystem und die Versorgung künftig vor große Herausforderungen stellt. Daher werden geeignete Maßnahmen benötigt, die ein gesundes Altern verbunden mit einer hohen Lebens-qualität unterstützen. Im Sommer 2021 wurde eine Dissertationsschrift zum Thema „Auswirkungen langfristigen sportiven Tanztrainings, Ausdauer-… Read More

Vortragsreihe zu posthumanistischer Wende in den Aging Studies

Im Rahmen einer online-Veranstaltungsreihe der Initiative „Ageing Otherwise“ zzeigen an vier Terminen im Herbst verschiedene Wissenschaftler:innen aus der Alter(n)sforschung unterschiedliche Aspekte um Thema „Posthumanist turn in aging studies“ auf. Die Veranstaltungsreihe wird organisiert durch das Trent Centre for Aging & Society (TCAS) und dem renommierten Gerontologen Stephen Katz. Folgende thematische Panels sind geplant: Posthumanist ageing… Read More

Hohe Temperaturen gefährden ältere Menschen

Bei steigenden Temperaturen und stärkerer Sonneneinstrahlung ist es nicht nur wichtig, die Haut vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen, sondern auch vor hohen Temperaturen, die den Körper und sein Kreislaufssystem belasten. Im höheren Lebensalter wird Hitze im Sommer zu einer zunehmenden Belastung für den Körper, da der natürliche Abkühlungsprozess (Schweißbildung) häufig erst später einsetzt oder nicht… Read More

Fortschritte in der Alzheimerforschung

Das neue Präparat Aducanumab wurde als Medikament zur Behandlung von Alzheimer im beschleunigten Verfahren über die FDA in der Behandlung von Morbus Alzheimer auf dem Markt zugelassen (https://www.fda.gov/drugs/postmarket-drug-safety-information-patients-and-providers/aducanumab-marketed-aduhelm-information). Aducanumab wirkt als Amyloid-ß-Antikörper. Diese Amyloid-ß-plaques stellen histopathologische Korrelate dar, die laut Expert:innen an der Entstehung von Alzheimer beteiligt sind. Durch die Therapie mit Aducanumab lassen sie… Read More

Covid-19-Pandemie: Hohe Fehlzeiten bei Menschen in Pflegeberufen

Das Deutsche Ärzteblatt berichtet in einem Beitrag über Ergebnisse einer Fehlzeitenstudie des WIdO (wissenschaftliches Institut der AOK), für die Daten von mehr als 14 Mio AOK-Versicherten berücksichtigt wurden. Es zeigt sich, dass im Zuge der Covid-19-Pandemie berufstätige Personen in der Pflege im Vergleich zu anderen Berufsgruppen und zur prä-pandemischen Zeit besonders stark von krankheitsbedingten Arbeitsausfällen… Read More

Das Alten-und Service-Zentrum im Bürgerhaus Kannenstieg wird zum Herz-ASZ

Das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) ist Kooperationspartner und Ausgangspunkt für die Umsetzung unseres STARK-Projekts (AiA, 2. Förderperiode). Bei STARK steht die Förderung sozialer Teilhabe mithilfe des partizipativen Forschungsansatzes im Mittelpunkt. Somit beschäftigen wir uns auch mit Fragen der Erreichbarkeit und Zugangswegen zu älteren Menschen. Ein relevanter Aspekt dabei und auch eine Frage, die sich die… Read More

Pflege-Report 2021: Pflege in und nach der Pandemie

Der neu erschienene Pflege-Report 2021 des Wissenschaftlichen Institutes der AOK (WIdO) beleuchtet die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Gesundheit und den Lebensalltag von Pflegebedürftigen. Es zeige sich, dass wie in vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen die Pandemie auch in diesem Fall seit langem bekannte Schwachstellen der Versorgungsstrukturen noch sichtbarer gemacht und intensiviert habe. Zudem gingen aus fehlenden Interessenvertretungen von… Read More

Altenpflege – gut gewappnet für die nächste Pandemie?

Die COVID-19 Pandemie hinterlässt große Spuren im Bereich der Altenpflege. In vielen Langzeitpflegeeinrichtungen kam es zu Ausbrüchen der Erkrankung; Bewohner:innen mussten einen langen Zeitraum auf Besuch verzichten oder wurden unter Quarantäne gestellt; viele von ihnen starben an dem neuartigen Virus. Schnell wurden diese Menschen neben Pflegefachpersonen mit einer Impfung versorgt, wodurch die Mortalität in dieser… Read More

knowlAGE – der Gerontologie-Podcast

Podcasts sind bereits seit einigen Jahren in vielen Sparten von Kultur und Gesellschaft ein sehr populäres Format, um Hörer:innen zu ganz verschiedenen Themen zu unterhalten. Es sind u.a. Produktionen von beliebten Personen aus der Populärkultur, wie z.B. Jan Böhmermann und Olli Schulz in Fest & Flauschig, dem wohlbemerkt meist gehörten Podcast in Deutschland oder auch… Read More

Wollen Sie ältere Beiträge lesen oder finden Sie einen Beitrag nicht mehr, den sie noch einmal nachlesen wollten, dann schauen Sie doch einmal in unserem Archiv nach.